leonie lauren

Leben & Lifestyle aus Wolfsburg

Laufen in Wolfsburg – unterwegs im Hasselbachtal

Laufen – die einen verbinden mit diesem Begriff qualvolle Minuten, andere hingegen pure Lebensfreude und den perfekten Ausgleich zum teils stressigen und/ oder überwiegend sitzenden Büroalltag.

Für uns persönlich ist Laufen das einfachste körperliche Workout, das wir uns vorstellen können. Nach (oder wenn man ganz crazy drauf ist, auch vor) der Arbeit oder der Uni werden die Sportklamotten angezogen, die Laufschuhe geschnürt, es geht raus aus der Wohnungstür und schon befindet man sich auf der Strecke.

Eine Sache, die Wolfsburg unserer Meinung nach sehr wertvoll macht, ist die nahgelegene Natur. Ob Schillerteich, Hasselbachtal, Klieversberg oder der Allersee – sich draußen zu bewegen macht mehr Spaß, wenn es im Grünen, statt umgeben von grauem Beton oder entlang eines Seeufers statt einer stark befahrenen Straße passiert.

Mittlerweile scheint es so, dass es nicht unbedingt mehr notwendig ist, Menschen zum Sport zu motivieren. Der Fitnesshype hält weiterhin an. Zumindest hierzulande legen die Menschen mehr Wert auf das, was sie essen und wie sie ihren Körper fördern und was das mit ihrem Wohlbefinden machen kann. Ob unsere Bevölkerung dadurch ganzheitlich gesünder lebt – schwer zu sagen. Am Ende entscheidet jeder für sich selbst, was ihr oder ihm gut tut; für uns ist es das Laufen und entsprechend happy sind wir, dass sich in Wolfsburg beste Voraussetzungen dafür bieten – abgesehen von den tollen Laufrouten sind das nicht zuletzt auch die Möglichkeiten zur Ausstattung mit Laufbekleidung. Es kann schon motivierend sein, zum sporteln ein Outfit zu tragen, in dem man sich wohlfühlt – daher ist dieser Faktor nicht zu verachten!

Lou und ich tragen auf den Fotos Outfits von ADIDAS aus den Designer Outlets in Wolfsburg, die wir für diesen Post gestellt bekommen haben. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle das Schuhwerk: Der Ultraboost bietet meiner Meinung nach eine perfekte Mischung aus stabilisierender Bodenhaftung und Flexibilität der eigenen Bewegungsmechanik. Vielleicht ein solider Schuh für den Halbmarathon, der im September ansteht?

 

Leave A Comment

Your email address will not be published.