leonie lauren

Leben & Lifestyle aus Wolfsburg

Drachenbootrennen, The Ritz Carlton

IMG_9421

 

Am vergangenen Wochenende ging es heiß her im Hafenbecken, direkt vor den imposanten Türmen des historischen Kraftwerks. Das Ritz Carlton lud zum alljährlichen Drachenbootrennen und so viel sei gesagt: Unter den Sportlern befand sich auch die ein oder andere Gruppe Minions. 

IMG_9422

 

Für mich ganz klar: Der Ausblick aus dem Hotel am Mittellandkanal sowie dessen Einrichtung und Engagement in kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen leistet einen enormen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden in Wolfsburg. Selbstverständlich wirkt die luxuriöse Einrichtung oder das qualitativ sehr hochwertige Angebot des Hotels auf den ersten Blick etwas einschüchternd; doch Freunde, ich kann es nicht oft genug betonen: Das Ritz Carlton hat etwas, das nennt sich Herzlichkeit und deswegen halte ich mich dort so wahnsinnig gerne auf.

Aber warum jetzt genau Drachenbootrennen? Als Kind hatte ich dazu immer ziemlich originelle Vorstellungen. Diese verpufften mit dem Alter aber mein Wissen über jene Sportart entwickelte sich auch nicht großartig weiter. Dank der Veranstaltung am Wochenende (und auch schon selbiger im vergangenen Jahr) wurde mir bewusst, dass Rudern neben Kraft und einem breiten Kreuz vor allem eins erfordert: Die Zusammenarbeit eines Teams und das Aufeinanderabstimmen einer Gruppe. Eigentlich ist es ganz einfach. Je harmonischer und gleichmäßiger die Teammitglieder ruderten, desto eher gelangten sie an das Ende der Rennstrecke.

Da wir uns jedoch nicht auf der Olympiade befanden, war eine gehörige Portion Spaß ein willkommener Gast. Man hat den Teams angemerkt, dass sie in den letzten Monaten (mehr oder weniger) regelmäßig viel Zeit auf engem Raum verbracht haben. Die Stimmung war demnach – trotz des etwas drückenden Wetters (#nocomplaining) ausgelassen und sogar die ganz Kleinen unter uns hatten jede Menge Spaß, indem sie im Pool des Spa-Bereichs ihre eigenen one-man Drachenbootrennen veranstalteten. Witzig waren auch die Performances der einzelnen Gruppen-Kostüme (warum habe ich das im letzten Jahr nicht mitbekommen) und mein Favorit war und ist der Auftritt der Drachenbootgruppe, mit den supercoolen Minions-Kostümen.

IMG_9426

IMG_9428

Besonders gut gefiel mir zudem einmal wieder – wie soll es auch anders sein – das vielfältige kulinarische Angebot, insbesondere der eigens zusammengebraute Eistee – den ihr hier im letzten Bild bewundern könnt – hatte es mir absolut angetan.

Leave A Comment

Your email address will not be published.