leonie lauren

Leben & Lifestyle aus Wolfsburg

Posts by Leonie Lauren

Die Ästhetik und Kunst des Computerspiels

„Ich versuche mich an einem Spagat zwischen der philosophischen Perspektive und einer Aufbereitung, die jeder versteht.“, Prof. Dr. Daniel Martin Feige. Mit „jeder“ meinte er wahrscheinlich Leute wie mich, die mit philosophischem Denken bzw. Philosophie an sich bisher wenig Berührungspunkte hat. Hier geht es weiter zum Blog der Phaenomenale. „Wer von Ihnen glaubt, dass Computerspiele Kunstwerke sind?“, fragt der Referent, der von der Staatlichen Akademie der Bildenden Künst Stuttgart kommt.

Continue reading…

Geschichte spielen? Computerspiel und die Vermittlung von Geschichte

Prof. Dr. Angela Schwarz ist eine gebildete Frau. Wenn man ihren Namen googelt, dann stößt man auf eine beeindruckende Vita auf der Internetseite der Universität Siegen mit jeder Menge Forschungsschwerpunkte in dem Bereich Geschichte und Geschichtskultur. Angela Schwarz ist aber auch eine „Zockerin“, wie sie es selbst bezeichnet. In ihrem wissenschaftlichen Wirken konzentriert sie sich auf Computergames, die Unterhaltungswert haben. Sie möchte Spiele als Teil unserer Geschichtskultur wahrnehmen. Was Spiele

Continue reading…

Wenn Spiellandschaft und reale Umwelt sich mischen

   Ich stehe in der Bürgerhalle des Rathauses. Eigentlich war ich hier schon häufig und weiß, wie dieser große Raum aussieht, wo sich was befindet. Doch heute ist etwas anders. Da ist etwas in meinem Sichtfeld: Ein Puzzle, das ich zerschlage. Die einzelnen Teile fallen auf den Rathausboden. Ich sehe Leute im Hintergrund aber primär konzentriere ich mich auf die Puzzleteile, die ich mit der entsprechenden Handbewegung aufheben kann. Das

Continue reading…

„No, you were not downloaded, you were born!“ Internet im Alltag – Chancen und Risiken

„Ich bin nicht mit der Absicht hier, Ihnen zu sagen, dass der Internetkonsum schlecht ist. Ich möchte auf die Risiken aufmerksam machen, die dieser mit sich bringt.“, beginnt Annette Haring die Veranstaltung. Internet – das bietet so viele Möglichkeiten. Zu erwähnen sind im Hinblick auf die Phaenomenale zum Beispiel die zahlreichen Online-Games, die sich – gerade bei Kindern und Jugendlichen – großer Beliebtheit erfreuen. Aber als Sozialpädagogin und Mitarbeiterin der

Continue reading…

Smashed Turtles in der City Gallery

An diesem Samstag dreht sich alles um Schildkröten bzw. den Versuch dieser, eine schnell und stark befahrene Straße zu überqueren, ohne von den Fahrzeugen „gesmashed“ zu werden. Das Spiel mit vergleichsweise sehr einfacher und „Oldschool“ wirkender Grafik wird im Großformat auf eine Wand des Raumes projektiert. So können alle Mitspieler und interessierten Zuschauer gebannt dem Spielverlauf folgen. Es ist witzig zu sehen, wie bestimmt 15 bis 20 Personen im Raum

Continue reading…

Die Bürgerhalle wird zum fifa-Kessel

Es ist eines der beliebtesten, wenn nicht sogar DAS beliebteste eGame aller Zeiten. Jedes Jahr erscheint eine neue und bessere Version des Spiels, sodass zum Beispiel das Aussehen der Spieler bei fifa ´17 verblüffend realistisch und mit Schweißperlen, Bartstoppeln und Tätowierungen absolut detailgetreu ist. Hier geht es weiter zum Blog der Phaenomenale. Mittlerweile gewinnt der gesamte eGames Sektor zunehmend an Bedeutung: Obwohl es sich beim eSport um keine anerkannte Sportart

Continue reading…

Traumberuf Spieleentwickler – Vortrag Dr. Reiner Knizia

Obwohl Dr. Reiner Knizia sich an diesem Abend als Spieleautor vorstellt, erinnert mich seine Erscheinung sofort an eines der beliebtesten Berufsbilder von Kindern. Das Hobby, den Spaß und das Spiel zum Beruf zu machen – das klingt wie ein Traum. Was Knizia jedoch im Rahmen seiner Rede und der anschließenden Diskussion verdeutlicht: Es ist harte Arbeit, die eine Mischung aus Erfahrung und Disziplin und last but not least jeder Menge

Continue reading…

SPIELSTADT – Kinderfest

Die Stadt Futura erbauen – das ist eine Aufgabe beim Geschicklichkeitsspiel. Ein dünner Stab mit einem Korkball, auf den eine Platte gelegt wird; so die Ausgangsbasis für das Spiel. Auf die Platte sollen dann nach und nach Häuser gestellt werden, ohne, dass die Konstruktion auseinanderfällt. Ganz schön schwierig – Geschick ist gefragt! Die zweijährige Anna jedenfalls baute ihre Stadt erst einmal auf dem Tisch auf. Gemeinsam mit ihren Geschwistern besuchte

Continue reading…

Games Culture [17.08. – 05.11.17]

Passend zur Eröffnung der Phaenomenale hatten die Besucher am Donnerstagabend im Anschluss die Möglichkeit, im oberen Stockwerk des Schloss Wolfsburg eine neue Ausstellung des Kunstverein Wolfsburg zu besichtigen. Dass „Games Culture“ eine Mischung aus Kunst und Spiel bildet, wird beim Betreten des Raumes deutlich. Ein großer – an Gymnastik erinnernder – Ball ist vor einer Leinwand installiert. In dem Spiel, zu dem der Besucher aufgefordert wird, geht es darum, durch

Continue reading…

Eröffnung der Phaenomenale 2017

 Ein buntes Programm mit höchst innovativen Auftritten und spannenden Funfacts bildete am Donnerstagabend den Auftakt zur Phaenomenale 2017 – dem Science und Art Festival. Gleich zu Beginn der Auftaktveranstaltung machte Monika Kiekenap-Wilhelm vom Kulturwerk der Stadt Wolfsburg mit ihrer Rede deutlich, dass sich in den kommenden zehn Tagen alles ums Spiel drehen wird: Die obligatorische Eröffnungsrede verwandelte sich kurzerhand in ein Spiel, bei dem das Publikum interaktiv die wesentlichen Punkte

Continue reading…