leonie lauren

Leben & Lifestyle aus Wolfsburg

Time to say „Good Bye“

Nachdem wir in unserem Langstreckenflieger (aka. Luxusliner) nach London Heathrow angekommen sind und erst einmal über das umfangreiche Bordentertainment in Form von 43 aktuellen Filmen und diversen anderen Unterhaltungsmöglichkeiten gestaunt haben, sind wir nun dabei, euch bei einem Weinchen über unsere letzte Woche in Port Elizabeth zu berichten und das letzte halbe Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Nach unserer letzten Klausur fanden völlig unvorbereitet schon die ersten Abschiede

Continue reading…

Welcome to another paradise of Africa

Es scheint, als wäre es unsere neue Leidenschaft, die Blogposts aus Flugzeugen zu schreiben – gerade bei einem wunderschönen Sonnenuntergang auf der Strecke zwischen Johannesburg und PE. Den Sonnenaufgang des heutigen Tages haben wir aus dem Taxi in Richtung Flughafen bewundern können, da wir unser Appartement und die schöne Insel Mauritius schon sehr früh verlassen mussten. Der kleine Fleck am Rande Afrikas hat alle paradiesisch klingenden Klischees bestätigt – und

Continue reading…

Die Zeit fliegt und wir nach Mauritius

Das Leben kann schon ziemlich abgefahren sein manchmal. Gestern noch saßen wir in der Sporthalle unserer Uni und haben mit gut 200 anderen Studenten unsere erste Klausur geschrieben. Und jetzt sitzen Lou und ich in einer kleinen Maschine, die uns auf DIE Insel aller Inseln bringen soll: Die Rede ist von Mauritius – dem Paradies im Meer östlich des afrikanischen Kontinents gelegen. Unser Klausurenplan sieht glücklicherweise vor, dass wir unsere

Continue reading…

Wild Coast – Das ursprünglichere Südafrika

6 Tage. 1451,1 Kilometer. Zwei Mädels, die Südafrika in den letzten Monaten kennengelernt haben, aber irgendwie noch nicht so ganz. Die Wild Coast zu bereisen war uns eine Herzensangelegenheit und obwohl wir eigentlich keine Zeit hatten, fanden wir uns Freitag auf dem Flughafen in Port Elizabeth wieder – unserer mittlerweile zweiten Heimat. Nach 1,5 Stunden Flug landeten wir in Durban; und damit in einer tropischen Wärme, an die wir so

Continue reading…

Abenteuer statt Ostereier suchen

Frohe Ostern?! Dafür ist es jetzt natürlich schon zu spät, aber wir möchten euch trotzdem noch an unserem einwöchigen Roadtrip über die Garden Route bis nach Kapstadt und die Zeit mit unserem Besuch teilhaben lassen. Ganz genau, wir hatten über die Osterferien Franzi, Daniele und Matti zu Besuch – so langsam fühlen wir uns schon ziemlich heimisch am Flughafen. Nachdem alle Taschen gepackt waren und die Jungs sich von ihrem

Continue reading…

Festveranstaltung IFK anlässlich 10. Jubiläum am 10.04.2016

10-jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr der Internationale Freundeskreis Wolfsburg e.V.. Elisabeth Pötsch, Präsidentin des Vereins findet aus diesem Anlass – wie ich finde – sehr treffende Worte: „In diesen vergangenen Jahren haben wir eine gute Entwicklung bei der Verständigung zwischen den Kulturen in Wolfsburg erlebt und vielen internationalen Gästen eine weltoffene Stadt vermitteln können. Dies haben wir nur gemeinsam erreicht.“ Wie die meisten von euch wahrscheinlich wissen, unterstützt der

Continue reading…

Little Angels Crèche – Walmer Township

Das klingt jetzt möglicherweise etwas merkwürdig, aber eine Sache, die ich von meinem Auslandssemester in Südafrika nicht erwartet hätte, ist dass dieses Land unserem Leben in Europa in ziemlich vielen Dingen sehr ähnlich ist. Die Grundvorsicht, die am Anfang mein treuer Begleiter war, bröckelt nach einiger Zeit wenn man bemerkt, dass Kriminalität – zumindest im direkten Umfeld – so gut wie nicht vorkommt. Auch Armut ist in unserer Wohngegend Summerstrand, in

Continue reading…

Hello, Cape Town

Howzit, ihr Lieben? Wir melden uns nach ereignisreichen zwei Wochen wieder zurück. Wie einige von euch bereits wissen, durften wir unseren ersten Besuch aus Deutschland begrüßen. Gemeinsam mit Anna (der Mitbewohnerin von Lou) erkundeten wir vier Tage Kapstadt. Davon möchten wir euch im Folgenden berichten. Vorab: Es gibt viele Möglichkeiten, die Weltmetropole zu erreichen: Eine Stunde Flug, neun Stunden Autofahrt oder 12 Stunden Nachtbus. Wir haben uns für die letztere

Continue reading…

#TIA

„Hä, was ist das?“ So oder ähnlich werden jetzt wahrscheinlich einige von euch reagieren und auch wir waren verwirrt, als wir diesen Hashtag das erste Mal hörten. „This is Africa“ sagen Internationals wie wir immer dann, wenn etwas für uns total ungewohntes passiert, etwas, das wir von unserem Leben zu Hause nicht kennen. In unserer ersten Zeit ist uns besonders die südafrikanische Gelassenheit aufgefallen. Zum einen ist an dieser Stelle

Continue reading…

Unser erster Roadtrip

An unserem zweiten Wochenende in PE nutzten wir die Chance, zusammen mit drei Schweden und einer weiteren Deutschen mit einem gemieteten Auto in eine abenteuerreiche Zeit zu starten. Bevor wir uns in die anstrengende Unizeit stürzten, nahmen wir das Angebot der anderen Internationals an, in die Nähe von Tsitsikamma zu fahren. Auf dem Programm sollten Bungyjump und eine Safari stehen. Bei der Planung reduzierte sich die Zahl der Interessenten schnell

Continue reading…

  • 1 2 8